Beiträge

Experimentierende Architekten sind heute immer auf der Suche nach neuen Gestaltungsmöglichkeiten. Das Auge isst mit – das war schon immer so. So könnte man also in diesem Appartement einen riesengroßen Schweizer Käse sehen. Das Architekturbüro Zoom Urbanismo renovierte das Appartement für ein junges Paar in São Paulo. Die großen Fenster, die hohen Decken und die gute Qualität der Holzböden zeigte, dass die Wohnung Potenzial hatte, so die Architekten. Aber die geschlossenen Räume, die durch Wände unterteilt waren, hatten eine schlechte Beleuchtung und Belüftung. So haben die Löcher in den Fronten gleich einen zweifachen Nutzen: zum einen können sie als Griffe benutzt werden, zum anderen dienen sie im Schlafzimmerschrank auch der Belüftung.