Beiträge

Im House F, entworfen vom Architekt Ido Kenji, gibt es nach typischer japanischer Bauart keine geschlossenen Zimmer. Der Kunde wünschte sich auf dem schmalem Gelände ein Gebäude mit drei Stockwerken, um den benötigten Raum sicher zu stellen. Ziel war es einen ruhigen und weichen Raum mit viel Holz und klaren Wänden zu schaffen. Fußböden, Türen, Treppen, Bücherregale und Schränke sind komplett aus Kiefernholz gefertigt und sind eine treffende Wahl, die den Charakter des Hauses unterstreichen.